Lunch BBQ am 08.09.2015

In dieser Woche wird es wieder heiß. Auf dem Hof der SIB wird wieder gegrillt.

Grillevent-Ankündigung_08.09.2015

Passend dazu gibt es von uns ein weiteres Rezept für einen italienischen Nudelsalat:

Zutaten:
– 500g Spaghetti
– 1 Glas getrocknete, eingelegte Tomaten
– 1 Mozzarella
– Ein paar Oliven
– 250g kleine Tomaten
– 1 Päckchen Pinienkerne
– 1 Topf Basilikum
– 2 Zehen Knoblauch
– 2-3 Lauchzwiebeln (Frühlingszwiebeln)
– Olivenöl
– Balsamico
– Salz
– Pfeffer
– Italienische getrocknete Kräuter

Zubereitung:

Zuerst die Spaghetti nach Packungsanweisung bissfest kochen und direkt abkühlen lassen und in eine große Schüssel geben. Die getrockneten Tomaten, den Mozzarella, die Oliven, die Frühlingszwiebeln und die Tomaten klein schneiden und dazu geben. Den Knoblauch am besten mit einer Gabel und einem Teelöffel Salz gut zerdrücken und ebenfalls zu den Spaghetti geben. Reichlich Olivenöl und Balsamico darüber geben und mit Salz, Pfeffer und den getrockneten Kräutern würzen. Am besten man lässt den Salat nun mindestens eine Stunde durchziehen, aber nicht im Kühlschrank!

Kurz vor dem Servieren die Pinienkerne in einer heißen Pfanne anrösten sowie das Basilikum grob hacken und beides unter die Spaghetti heben. Fertig! Schmeckt auch als lauwarmer Salat, perfekt für sommerliche Grillabende.

Vegan, Veggie.. Alles möglich! #3

Aus unserer Rezeptreihe „Vegan, Veggie.. Alles möglich“ nun ein dritter Tipp aus unserem Speiseplan. Des Öfteren findet Ihr auch bei uns als Vorspeise die Anti Pasti. Angelehnt an die italienische Küche daher unsere Zubereitungsart:

Zutaten:
6 Paprikaschote(n), rot und gelb
4 Zucchini, je nach Größe
2 Aubergine(n)
500g Champignons
Olivenöl
4 Knoblauchzehen
italienische Kräuter (getrocknet oder aus TK)
Salz und Pfeffer
500 g Schalotten
1EL Balsamico

Zubereitung:
Reichlich Olivenöl in eine Schüssel geben. Dazu kommen die Kräuter, eine großzügige Menge Salz und Pfeffer. Den Knoblauch schälen, klein schneiden und mit einer Gabel auf einem Brett zerdrücken. Diese dann auch unter die Ölmarinade rühren. Die Schalotten ebenfalls schälen und in Ringe schneiden. Das Gemüse (frei wähl- und kombinierbar!) auch putzen und in schöne Scheiben schneiden. Dann die Zwiebeln, das Gemüse und die Ölmarinade vermischen – am besten mit den Händen richtig vermengen.

Das Gemüse dann auf einem Backblech verteilen – nicht unbedingt übereinander stapeln, jedes für sich lassen – so gart es besser im Ofen. Das Blech dann in den 200-Grad-heißen Ofen für 20 min. schieben.

Das gegarte Gemüse dann in einer Schüssel o. Ä. schichten. An dieser Stelle das Balsamico dazugeben. Wenn man dies nun mit reichlich Olivenöl einlegt, hält es sich sogar eine Weile im Kühlschrank. Nachwürzen mit Salz und Pfeffer ist dann sicherlich nötig :)

Viel Spaß und guten Hunger!

Spätzle mit Geschnetzeltem – Rezept #9

Das folgende Gericht zählt definitif zu den Klassikern unserer Küche. Natürlich wollen wir Euch unsere Rezeptidee nicht vorenthalten, also viel Spaß beim Nachkochen!

Zutaten:
– 400g Putenbrust
– 1 Zwiebel
– 300g Champignons
– Nach Belieben Knoblauch
– Weißwein (1/4 L)
– 1-2 Becher Sahne
– 1 Bund Petersilie
– Salz
– Pfeffer
– Muskat
– Hühnerbrühe (ca. 2 TL)
– Butter
– Mehl
– 500g Spätzle

Zubereitung:

Das Fleisch in feine Streifen schneiden, die Zwiebeln und den Knoblauch hacken und alles in Butter in einer großen Pfanne anbraten. Mit Mehl bestäuben und weiterbraten, aufpassen, dass es nicht anbrät. Mit Weißwein ablöschen und schnell Rühren, damit das Mehl nicht klumpt und eine sämige Konsistenz entsteht. Sahne, Hühnerbrühe und die Gewürze dazugeben. Zwischendrin probieren, je nach Geschmack die Gewürze dosieren. Die Pilze abbürsten und vierteln und ebenfalls mit in die Pfanne geben und alles ein wenig köcheln lassen. Währenddessen in reichlich Salzwasser die Spätzle kochen. Am besten schmecken übrigens die von Riesa 😉

Jetzt nur noch die Petersilie waschen, fein hacken und zum Geschnetzelten geben, guten Appetit!

Schnell, schneller, Espaguetis con Gambas

Tagliatelle mit Garnelen und Cocktailtomaten

Zutaten:
– 1 Päckchen Tagliatelle
– Ca. 300 g Garnelenschwänze
– 2 Zehen Knoblauch
– Eine Chilischote
– 1 Bund Rucola
– Etwas Weißwein
– Etwas Sahne
– Eine Hand voll Cocktailtomaten
– Salz
– Pfeffer
– Olivenöl

Zubereitung:

Die Tagliatelle wie gewohnt kochen. Während die Nudeln kochen, kann im Handumdrehen die Soße zubereitet werden. Den Knoblauch und die Chilischote fein schneiden und gemeinsam mit den Garnelen im Olivenöl scharf anbraten. Die Garnelen von jeder Seite ca. 3-4 Minuten. Mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend mit Weißwein ablöschen. Danach die Sahne zugeben und kurz mitkochen. Nun die Cocktailtomaten halbieren und den Rucola in mundgerechte Stücke schneiden. Beides unter die Garnelen heben und direkt mit den heißen Tagliatelle vermengen. Mit Parmesan bestreuen und fertig ist das blitzschnelle und leckere Gericht.

Hier kommt die Wurst!

Grillevent-Ankündigung

Vor einigen Monaten saßen wir bei einem Kaffee zusammen. Man kann es kaum glauben, aber in diesem Augenblick hatten wir nix zu tun. Es war alles erledigt – die Bestellungen waren draußen, die Speispläne geschrieben und alle folgenden Cateringveranstaltungen geplant.

In unseren Köpfen ratterte es jedoch weiter. Wer dabei denkt, es gibt auch andere Dinge, die uns beschäftigen und unserer Leben lebenswert machen, hat sich geirrt! Es ging mal wieder nur ums Essen. Das Rezept: Langeweile, dussliges Geknautsche, Rumspinnen auf höchstem Niveau und unsere Leidschaft zur Bratwurst.

Und so war Sie geboren:
DIE TOMATEN BASILIKUM BRATWURST

Ganze 247 Gefällt-mir-Klicks bei Facebook hat sie schon erreicht. Sie war bereits zu Besuch beim SES-Boxen, hielt zu Mitarbeiterevents bei der Saxonia Systems AG oder drehte Ihre Runden bei privaten Grillabenden unserer Kunden. Und jetzt reist sie exklusiv für die SIB an.

Also verpasst den Auftritt nicht und schaut vorbei, wenn wir den Bauchladen nach Draußen verlegen. Das Wetter scheint auch mitzumachen. Also Stift beiseite, Tastaturen ruhen lassen und Telefone auf den Flugmodus! Hört auf Euer Bauchgefühl. Wir freuen uns Euch begrüßen zu dürfen.

Euer Bauchladen Team

Grillevent-ToBa-Br

Eins, zwei, drei…

Wir waren fleißig!

Zwar mit einer kleinen Verzögerung des ersten Speiseplans folgen bereits jetzt die Speisepläne der kommenden zwei Wochen. Bis zum 22. Mai könnt Ihr vorausschauen, was Euch als nächstes in der SIB Kantine geben wird.

Und natürlich wird es wieder bunt, international und traditionell – vom Bayrischen Wurstsalat, Anti Pasti über karamellisierte Ananas mit Schokoeis und Rindertafelspitz – das Team vom Bauchladen wird mit Sicherheit wieder die ein oder andere Überraschung parat haben! Obendrauf wird es neben dem Herrentag in den kommenden zwei Wochen ein Highlight geben:

:::: Outdoor-Bauchladen :::: Donnerstag, 21.05.2015 :::: Grillevent ::::

Achtet hierbei einfach auf die Aushänge in der Kantine. Sicherlich werden wir jedoch auch hier und bei Facebook noch eine kleine Erinnerung einbauen :)

Jetzt genug erzählt – kommen wir zum Wesentlichen:

Speiseplan KW 19
Speiseplan KW 20
Speiseplan KW 21

FOtos georg bauchladen facebook

Die Neustadt flüstert…

01.04.2015, Dresden

Herzlichen Dank an dieser Stelle für einen tollen Artikel von Anton Launer über unseren Bauchladen. Hier ein kurzer Auszug aus seinem Artikel:

„[…]Das Fleisch zergeht auf der Zunge und entpuppt sich zur guten Hälfte als Champignons, die Soße lecker und würzig, die Kartoffeln sind frisch. Am Essen gibt’s nix zu meckern. Daumen hoch. Mein Bauch ist gut gefüllt.[…]“

Und an dem Fernsehprogramm werden wir arbeiten 😀

Zeitungsartikel-Neustadt-Geflüster

Mehr zu dem Artikel finden Sie hier!