Orange

Vegan, Veggie.. Alles möglich!

Liebe Newsletterleser,

endlich gibt es mal wieder ein neues Rezept. Dieses Mal haben wir eine wunderbare Empfehlung einer unserer Leser erhalten. Ein türkisches Rezept, das super geeignet ist für die wärmeren Tage und vegetarisch, mit Fleisch oder sogar vegan zubereitet werden kann.

http://4.bp.blogspot.com/-N3II084--kg/UFt3YzszjlI/AAAAAAAAB6I/6WP8a7Fskrs/s1600/P9196868.JPG
Bildquelle: http://fraujupiter.blogspot.de

Zutaten (für 4 Personen und vegan):
– 4 Auberginen (je nach Hunger und Appetit)
– Reis
– 2 Dosen Tomaten
– 2 Zwiebeln
– Knoblauch
– 3 Tomaten
– 1 Bund frische Petersilie
– Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zimt, Zucker

+ Veggie:
– Schafskäse

+ Fleisch:
– 500 g Hackfleisch (optional mit Tofu probieren!)

Zubereitung:

Die Auberginen halbieren und das innere herauslösen. Das funktioniert am besten mit einem Esslöffel und einem kleinen Messer. Den Inhalt der Aubergine würfeln, mit einer Zwiebel und Knochblauch in Olivenöl anbraten, bis er weich und kleiner ist als zuvor. Mit Salz, Pfeffer und Zimt würzen und in eine Schüssel geben. Für die Fleischvariante das Hack anbraten, ebenfalls würzen und in die Schüssel geben. Den Schafskäse und die Tomaten fein würfeln und alles vermengen. Zum Schluss noch die Petersilie fein hacken und ebenfalls unterheben. Die Vegetarier unter uns lassen einfach das Hackfleisch weg. Die Veganer dementsprechend den Schafskäse und das Hackfleisch, ersatzweise kann man z. B. noch Paprika oder Oliven mit hinzugeben. Die fertige Füllung kann nun in die Auberginenhälften gefüllt werden. Den Rand der Auberginen mit Olivenöl bestreichen, damit er nicht austrocknen im Backofen.

Nun noch eine schnelle Tomatensoße: Zwiebel und 2 Zehen Knoblauch in Olivenöl anbraten, Tomatendosen darauf geben, 2 TL Salz, 1 TL Zucker, bisschen Pfeffer und kurz kochen lassen – Fertig.

Die Tomatensoße wird nun in eine große Auflaufform gefüllt. Danach einfach die Auberginenhälften hineingeben und im Backofen bei ca. 180 Grad Umluft 30-40 min. garen. Während die Auberginen im Ofen sind nach Bedarf den Reis kochen und zu den fertigen Auberginen servieren. Viel Spass mit dem Rezept und guten Appetit :)

Danke @ Lissi Miller!