Schnittlauch

Vegan, Veggie.. Alles möglich! #2

Puuh… Was für ein Wochenende. Die Temperaturen am vergangenen Wochenende waren der Wahnsinn. Mit ca. 40°C kletterte das Thermometer an die Spitze und stelle neue Rekorde in Sachen Temperaturaufzeichnungen auf. Sachsenweit waren kaum Wolken zu sehen, weshalb Baden die einzige Lösung war, um die Tage angenehm zu gestalten. Doch das viele Schwitzen verlangt dem Körper viel ab und das Trinken ist das A und O an solchen Tagen. Die Frage ist: Was kommt auf den Tisch?

Jeder kennt das Gefühl nach dem Baden… Der Magen hängt einem in den Kniekehlen und das Grummeln wird größer. Das Angebot in den Freibädern beschränkt sich auf Pommes, Frikadellen, Eis und andere kalorienreiche Kost. Da die Temperaturen in den kommenden Tagen wieder steil nach oben gehen, von uns ein Rezepttipp für heiße Sommertage aus dem Ofen – warm mit frischem Topping, gesund, leicht und lecker. Hier kann jeder nach Geschmack, Lust und Angebot variieren – egal ob vegetarisch, vegan oder mit Fleisch.

Gemüse
Quelle: www.rezepte100.de

Zutaten (Menge kann jeder selbst festlegen):
2 Zucchini
2 Karotten
1 Süßkartoffeln
1 Aubergine
1 Fenchel
1 Packung Cherrytomaten
1 rote/gelbe/grüne Paprika
1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe
Öl, Salz, Pfeffer, Gewürzmischungen, Koriander, Basilikum etc.

Wenn man alles etwas pimpen möchte, kann kleine rohe Hühnerbruststreifen, Garnelen, Muscheln, Fetakäsewürfel o. Ä. oben drauf geben. Wir haben das Rezept auch schon ausprobiert und haben Kritharaki dazu serviert.

Frisches Joghurttopping:
250 g Fettarmer Naturjoghurt
1 großzügiger Spritzer Zitrone (Konzentrat oder frische)
Salz, Pfeffer, Zucker zum Abschmecken, frische, gefrorene Kräuter

Das Gemüse waschen, schälen, klein schneiden. Hier kann man beginnen, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen – ob Scheiben, Würfel oder Streifen. In einer separaten Schüssel die gewürfelten Zwiebeln, die gehackte Knoblauchzehe, Öl und die Gewürze vermischen. Das gesamte Gemüse dazugeben und ordentlich umrühren und unterheben, sodass sich die Würzmischung gut verteilt und das komplette Gemüse benetzt.

Anschließend alles auf ein gefettetes Backblech schütten und verteilen. An der Stelle nun nach Belieben Fisch/Fleisch/Käse draufgeben und ab in den Ofen. Für etwa 20 min. bei 180 – 200°C garen. Man kann es auch etwas länger drin lassen oder etwas kürzer, je nachdem welche Garstufe man bei dem Gemüse erreichen möchte. In der Zwischenzeit kann das Topping angerührt werden. Hierzu einfach alle Zutaten in eine kleine Schüssel geben, umrühren, abschmecken, fertig!

Das Schöne an dem Gericht ist, man kann nun das Blech einfach in die Mitte des Tisches stellt. Jeder kann zugreifen, wie er möchte. Das Topping kann sich dann jeder nach Belieben auf seinem Gemüse träufeln.

Wir wünschen allen einen guten Appetit!

Danke @ Romana